Partner für Spandau GmbH
Tourist-Information Berlin-Spandau

FORT HAHNEBERG

Das Fort Hahneberg ist am äußersten Westrand Berlins inmitten eines beliebten Naherholungsgebietes gelegen und wurde 1888 nach sechsjähriger Bauzeit fertig gestellt.
Das Fort Hahneberg gilt als letzter Festungsneubau in Deutschland. Bis zum Mauerfall 1989 befand sich das Fort im Bereich der Sperranlagen der Grenzübergangsstelle Heerstraße und ist erst seit 1990 der Öffentlichkeit wieder zugänglich.

Nachfolgend die Details zu den angebotenen Führungen:

Historische Führungen
Bestaunen Sie in einem der letzten Ziegelforts des ehemaligen Kaiserreiches die besondere Naturlandschaft und historisches Handwerksgeschick.
Im Fort Hahneberg, einem der letzten Ziegelforts im ehemaligen Kaiserreich, erfahren Sie während einer 90-minütigen Führung die Hintergründe der interessanten Festungsgeschichte Spandaus. Bei Fertigstellung längst durch die damalige Waffentechnik überholt, diente das Fort als Kaserne und lag bis zur Wiedervereinigung im Grenzgebiet der Berliner Mauer.
Zeiten: Sonnabends, Sonntags und an Feiertagen, 14 und 16 Uhr

Fledermausführungen
Tauchen Sie mit uns ein in die faszinierende Welt der Fledermäuse. Wir werfen einen Blick auf Jagdgewohnheiten und das Ortungssystem dieser außergewöhnlichen Tiere.
Tauchen Sie mit uns in die Dämmerung und in die faszinierende Welt der Fledermäuse ein. Während der 90 Minuten erkunden wir die Lebensräume des Sommers und des Winters unserer kleinen Mitbewohner im Fort Hahneberg.
Die Teilnahme ist nur mit Anmeldung per E-Mail an fledermaus@forthahneberg.de und mit
Taschenlampe sowie festem Schuhwerk möglich.
Zeiten: Letzter Freitag im Monat und am darauf folgendem Sonnabend,
April– Juli 21 Uhr, August–Oktober 19.30 Uhr

Naturführungen
Die Gräben der Festungsanlage ebenso wie die militärische Planung haben Pflanzengesellschaften hervorgebracht, die so nur im Fort zu finden sind.
Wir bringen Ihnen die spezielle Flora und Fauna der vielfältigen Lebensräume im Fort Hahneberg inmitten des Landschafts- und Naturschutzgebietes näher. Erfahren Sie während 90 Minuten mehr über die geschützten, einzigartigen Biotope und deren interessanter Entwicklung. In einem der größten Winterquartiere der Fledermäuse im Raum Berlin ist die Naturführung im Fort Hahneberg eine spannende Entdeckungstour für die ganze Familie.
Zeiten: Erster Sonntag im Monat, 15 Uhr

Schatzsuchen
Begeistern Sie Ihr Kind und seine Gäste mit einer Schatzsuche im Fort Hahneberg – ein spannendes Abenteuer an einem außergewöhnlichem Ort.
Die Kinder werden während der Suche von einem unserer Betreuer begleitet. Sie können die Schatzsuche gern mit einem
Picknick beginnen oder ausklingen lassen.
Zeiten Termine nach Vereinbarung per E-Mail an
schatzsuche@forthahneberg.de


Zeiten
Vom 1. April bis 31. Oktober:
Führungen jeweils Sonnabends,Sonntags und Feiertags um 14 und um 16 Uhr

Das Gelände ist nur im Rahmen der Führungen, mit festem Schuhwerk und Taschenlampen zugänglich.

Dauer
ca. 90 Minuten

Eintrittspreis
• Erwachsene und Jugendliche ab 17 Jahre 7,50 €
• Kinder (7-16 Jahre) 2,50€
• Berlinpass-Inhaber 2,50€
• Familienkarte (2 Erwachsene, bis zu 2 Kinder) 15 €
• Kinder bis 6 Jahre haben kostenfreien Eintritt zu einer Führung in Begleitung einer Aufsichtsperson.

Ort
Hahnebergweg 50
13591 Berlin

Veranstalter
Arbeits- und Schutzgemeinschaft Fort Hahneberg e.V.

Kontaktdaten
E-Mail : infos@forthahneberg.de
Homepage ASG Fort Hahneberg e.V.: www.forthahneberg.de