Partner für Spandau GmbH - Spandauer Weihnachtsmarkt
Spandauer Weihnachtsmarkt

Frohen Rest – und gesundes Knabberzeug!

Show- und Mitmachküche für Groß und Klein / Berliner Tafel erneut Partner des Marktes

Die Beteiligung der Berliner Tafel am Marktgeschehen in Spandau hat schon Tradition – in diesem Jahr kann man sich auf neue gemeinsame Aktivitäten mit den Veranstaltern des Spandauer Weihnachtsmarktes freuen.
Mit den jüngeren Marktbesuchern sollen am 9. und 16. Dezember in einer kleinen Backstube an der Bühne schmackhafte Müsliriegel entstehen – im Rahmen des Empfangs beim Weihnachtsmann ab 16 Uhr. Timo Schmitt von der Berliner Tafel erläutert: „Wir bringen dazu Zutaten wie Haferflocken, Schokostücke und weihnachtliche Gewürze mit und möchten diese gemeinsam mit den Kindern so verarbeiten, dass ein schmackhafter Riegel entsteht, der nicht wie eine `Zuckerbombe´ wirkt“, erläutert der gelernte Ernährungswissenschaftler. Nach der 30minütigen Aktion mit den Kindern werden die Müsliriegel direkt auf dem Markt gebacken und können danach vernascht werden. In der Zwischenzeit erläutert Timo Schmitt gemeinsam mit seinem Kollegen Lukas Pritsche, gelernter Koch, ein Rezept für einen gesunden und alkoholfreien Weihnachtspunsch.
An allen Freitagnachmittagen ab 15.30 Uhr werden die beiden Spezialisten für Erwachsene einfach umzusetzende Rezepttipps für eine vegetarische Resteküche weitergeben. Unter der Überschrift „Froher Rest“ kann man wieder in einer Kochecke an der Bühne erleben , wie aus vermeintlichen Wegwerfkandidaten gerade in der großen Schlemmerzeit der Feiertage leckere herzhafte und süße Speisen entstehen.
Darüber hinaus wird die Berliner Tafel auch wieder mit einer Hütte auf dem Spandauer Weihnachtsmarkt vertreten sein. An dieser haben WeihnachtsmarktbesucherInnen die Gelegenheit, mit ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Berliner Tafel ins Gespräch zu kommen und etwas über die Projekte der Tafel zu erfahren. Unterstützt wird die Berliner Tafel durch einen Bandauftritt von „3viertelelf“ am 6. Dezember.
Am Stand sammelt die Berliner Tafel erneut Spenden. Auch nach 22 Jahren arbeitet sie unabhängig und finanziert sich ausschließlich über Spenden und Mitgliedsbeiträge, daher ist sie auf zahlreiche UnterstützerInnen angewiesen. Vor allem in der kalten Jahreszeit benötigen soziale Einrichtungen für Obdachlose und Bedürftige die besondere Unterstützung der Berliner Tafel.
Kommen Sie vorbei, informieren Sie sich und versuchen Sie Ihr Glück am Glücksrad der Berliner Tafel!