News

Verfasst am 21.01.2020 um 17:00 Uhr

Berlin-Spandau-Tourismus in Sachsens Landeshauptstadt

zurück zur Übersicht

Partner-für-Spandau-Team zum 2. Mal auf Reisemesse Dresden präsent / Schwerpunkte: Stadtfeste, Tourismus an und auf dem Wasser und militärhistorische Ziele 

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr nimmt ein Team der Partner für Spandau GmbH auch 2020 an der Reisemesse Dresden teil. Vom 31. Januar bis zum 2. Februar werden sich in der dortigen Halle 3, Stand H 7, immer zwei Mitarbeiterinnen der von Partner für Spandau betriebenen Tourist-Information Berlin-Spandau mit aktuellen touristischen Offerten aus dem ganzen Bezirk an das Publikum in der sächsischen Landeshauptstadt wenden.
„Die Erfahrungen der Messe im Vorjahr berücksichtigend besetzen wir diesmal einen gemeinsam mit dem Unternehmen „Lanke Charter“ gemieteten Counter, um noch besser den zahlreichen Nachfragen bezüglich des Wassertourismus in Spandau entsprechen zu können“, erläutert Sven-Uwe Dettmann, Geschäftsführer der Partner für Spandau GmbH. Lanke Charter unterhält am Altstadthafen Spandau eine Station für den Verleih von Motoryachten und Hausbooten.

Daneben werde man, so Dettmann, überregional bekannte Stadtfeste wie Havel- und Altstadtfest sowie den Spandauer Weihnachtsmarkt gezielt bewerben. Aber auch der von der Wirtschaftsförderung des Bezirksamtes Spandau neu herausgegebene Shopping-Guide oder die Programme von Spandauer Veranstaltungsreihen wie „Klassik in Spandau“ oder der „Spandauer Kultursommer“ sind im Gepäck des Spandau-Teams in Dresden. Unter anderem gehört dazu auch mit „Spandau macht Alte Musik“ (15. bis 24. Mai) eine völlig neue Reihe mit hochkarätigen konzertanten Aufführungen in verschiedenen Räumlichkeiten der Zitadelle, der Kirche St. Nikolai und des Kulturhauses Spandau.


Auch die Angebote der Spandauer Beherbergungsbetriebe und militärhistorisch bedeutsame Reiseziele wie den Flugplatz Berlin-Gatow, das Fort Hahneberg und die Zitadelle werde man im Gespräch und mit neuen Printprodukten den Messebesuchern nahebringen. „Wir wenden uns damit an allen Messetagen sowohl an die Endverbraucher wie auch ganz gezielt an Multiplikatoren wie Busreiseunternehmen“, ergänzt Dettmann.

Der Messeauftritt wird durch die Wirtschaftsförderung Spandau mit Mitteln der City-Tax finanziell unterstützt.

 

www.visitspandau.de

www.partner-fuer-spandau.de