News

Verfasst am 11.02.2020 um 10:59 Uhr

Spandauer Pfingstkonzert an der Scharfen Lanke

zurück zur Übersicht

Spandauer Pfingstkonzert 2020 nun doch am traditionellen Ort: an der Scharfen Lanke

Verschiebung der Bautätigkeit macht Ortswechsel nach Kladow unnötig

 

Entgegen bisheriger Planungen und Veröffentlichungen findet das traditionelle Spandauer Pfingstkonzert auch im laufenden Jahr an der Scharfen Lanke statt. Wegen dort für Anfang 2020 anstehender Umbauarbeiten hatte die das dreitägige Fest veranstaltende Partner für Spandau GmbH in Abstimmung mit den Genehmigungsbehörden als Ausweichgelände den Hafen Kladow – Imchenplatz und die angrenzende Grünfläche – vorgesehen.

„Nach jüngsten Informationen aus dem Bezirksamt Spandau wissen wir, dass sich die Bauarbeiten an der Scharfen Lanke soweit verzögern werden, dass wir für das diesjährige Pfingstkonzert vom 30. Mai bis 1. Juni doch mit dem Traditionsgelände an der Scharfen Lanke nahe der Heerstraße rechnen und planen können“, kommentiert Sven-Uwe Dettmann, Geschäftsführer Partner für Spandau GmbH.

Das einst als „Wecken mit Blasmusik“ entstandene Fest hat sich mittlerweile zu einem mehrtägigen Pfingstvergnügen entwickelt, das auch in diesem Jahr ein Programm für die ganze Familie bieten wird. Auch am neuen, alten Ort wird das Spandauer Pfingstkonzert 2020 von zwei weiteren Festen an der Havel zeitlich eingerahmt: dem Konzert und Bürgerfest am Maselakepark zuvor vom 21. bis 24. Mai und dem Havelfest am Lindenufer anschließend vom 30. Mai bis 1. Juni.


Spandauer Pfingstkonzert an der Scharfen Lanke
30. Mai bis 1. Juni 2020
Scharfe Lanke, Spandau-Wilhelmstadt